22.04.18: Kinderschützenfest

Alle 4 Jahre richtet die St. Meinolfus-Schützenbruderschaft ein Kinderschützenfest aus. Am 22.04.18 war es wieder soweit. Schon im Vorfeld konnten die Kinder sich an den Vorbereitungen beteiligen, so wurde in einem Malwettbewerb das beste Bild für die Plakate gesucht.

Unter den Klängen von Spielmannszug und Blasmusik zog der Schützenzug mit vielen Kindern dann am Sonntag  in die Schützenhalle ein und das Fest konnte beginnen.

Hüpfburg, Kinderschminken, Torwandschießen, Dosenwerfen  waren einige der zahlreichen Aktionen, welche sich der Schützenvorstand für die Kinder hat einfallen lassen. Überall gab es tolle Preise zu gewinnen. Eine große Kuchentheke wurde von den Hofdamen bereitgestellt. Höhepunkt war sicherlich das Vogelwerfen, um den neuen Schützenkönig oder Königin zu ermitteln. Den sichersten Wurf hatte nach einem spannenden Wettbewerb Paul Werneke. Er wählte zu seiner Königin Caroline Franz.

Natürlich wurde das Königspaar unter den Klängen der Musiker auch feierlich proklamiert und mit Orden und Krone ausgezeichnet, so wie bei den Großen. Ein gelungener Tag für die Kinder, an dem sich sicherlich nicht nur das neue Kinderkönigspaar noch lange erinnern wird.