01.05.18: Wecken zum 1. Mai

Wenn man in den frühen Morgenstunden des 1. Mai in Fürstenberg Flöte und Trommel hört, dann ist dies nicht der „Ausklang“ einer durchzechten Nacht , sondern eine gute Tradition, an welche die jungen Spielleute des Tambourcorps Fürstenberg  auch an diesem Maifeiertag erinnerten.

Vor über 30 Jahren gab es schon einmal den „Weck-Club“ des TC Fürstenberg. Diese weckten früh morgens das Dorf und blieben bei dem einen oder anderen vor deren Haustür stehen, bis er die Tür öffnete  und sich für das spontane Ständchen erkenntlich zeigte. Anschließend wurde zusammen gefrühstückt und dann ging es für die Frühaufsteher ins Bett oder zum nächsten Maifest.

Seit 04:30 Uhr morgens weiß nun auch wieder in Fürstenberg ein jeder: der Mai ist gekommen….